Kategorien
über figuren.theater

Status quo

Es geht ab & wir sind dran! Hier entsteht tatsächlich bald ein Portal für Figuren- und Puppentheater. Und es wird auch wirklich einen Website-Baukasten für die Kolleginnen und Kollegen geben.

Projektplanung

Wir haben in den vergangen 9 Wochen viel geschafft und möchten euch auf den aktuellen Stand bringen. Wir haben bisher:

  • ein Team zusammengestellt,
  • schon viel & heftig diksutiert und in Folge dessen auch …
  • einige vermeintlich gute Ideen verworfen
  • und andere umso bessere neue Ideen gewonnen

Mit unseren definierten Zielen müssen wir kritisch ins Gericht gehen. Oder besser, wir passen sie den neuen Vorstellungen an. Einige Ziele waren bzw. sind einfach zu ambitioniert für die gegenwärtige Pandemie-Situation. Wir entwickeln unsere Ziele weiter.

Socialmedia

Nichts desto trotz, wir freuen uns z.B. sehr über den großen Zuspruch für unsere Beiträge in den sozialen Netzwerken.

Unser Email-Newsletter hat bisher leider noch nicht soviel Interesse geweckt wie gehofft.

Dass Socialmedia aufwendig ist, ist uns klar. Wir haben daher für figuren.theater eine erste Socialmedia-Strategie entwickelt und unseren Social-Werkzeugkasten so erweitert, dass wir das als kleines Remote-Team auch (einigermaßen) vernünftig leisten können.

Mit Bot-Unterstützung versteht sich.

Die Websites

Selbstverständlich haben wir auch an Pudels Kern gearbeitet und einige grundlegende Bausteine des zukünftigen figuren.theater-Netzwerks an den Start gebracht.

Wir haben uns u.a. vom www. verabschiedet, was natürlich nicht bedeutet, dass wir jetzt einer offline-Idee nachgehen, sondern das unsere Adresse einfacher und kürzer wird. Ab jetzt nur noch figuren.theater.

Unsere spontane Idee – bedingt durch die Corona-Beschränkungen für Theater und fast alle Kulturschaffenden – Streaming-Angebote zu sammeln, bleibt eher hinter den Erwartungen zurück. Bei unseren ersten Recherchen, im März und Anfang April, sind wir auf deutlich mehr Streaming-Angebote aus der Puppen-Szene gestoßen, als sich hinterher die Macher zum Eintragen motivieren ließen. Schade.

Im Grunde ein Irrweg, eine weitere Plattform zum “Eintragen” anzubieten, wo wir doch gerade angetreten sind, es leichter und weniger aufwändig zu machen. Kommt also noch.

Für eine Plattform, die leicht zu bedienen und wenig aufwändig sein will, ist Performance & Geschwindigkeit auf jeden Fall eine wichtige Metrik.

Wir haben deshalb einige Stellschrauben gedreht, um nicht von vorneherein einen schlechten Eindruck mit schaurigen Ladezeiten zu machen.

Und es hat sich gelohnt.

Heute für diese neue Website über Figurentheater und vielleicht ja bald schon für Deine neuen websites.fuer.figuren.theater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.